Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

 Tipps bei trockenem Husten....

 Tipps bei trockenem Husten....

Man möchte meinen, dass im Winter die eindringende Kälte das größte Problem für unseren Körper darstellt. Im Hinblick auf grippale Infekte und stärkere Erkältungskrankheiten stimmt das in den meisten Fällen auch, doch im Alltag herrscht oft eine andere gesundheitliche Belastung zu dieser Jahreszeit vor: Trockenheit. Durch die ständig und überall gegenwärtige Heizungsluft trocknet auch unser Körper immer mehr aus. Das Organsystem Lunge ist besonders anfällig gegenüber Trockenheit. Symptome sind dann Reizhusten, trockene Kehle, trockene Haut, trockene Lippen. Oft kommen Hitzegefühle dazu.

Um diesem Pathogen vorzubeugen oder entsprechend zu begegnen reicht es oftmals, den Speiseplan um ein einheimisches Obst zu ergänzen: Birne. Die Birne wirkt energetisch erfrischend und befeuchtend und reguliert Schleim-Hitze. Bei starken Hitzegefühlen kann die Birne auch roh verzehrt werden, ansonsten ist gedünstete Birne z.B. als Kompott empfehlenswert, bei Kälteempfindungen durch erhitzende Gewürze wie Zimt und Nelken ergänzt, bei beginnenden Erkältungen kann die zerstreuende Wirkung von mit gekochtem Ingwer genutzt werden. Sehr alltagstauglich ist auch Birnensaft (auf 100% Fruchtgehalt achten!). Dieser kann mit warmen Tee (z.B. Holunderblüten-abwehrstärkend oder roter Früchtetee-blutaufbauend) oder warmen Leitungswasser verdünnt und warm getrunken werden.

Ebenfalls wichtig für ein gesundes Raumklima ist regelmäßiges Lüften und eine Wasserschale auf der Heizung um zu befeuchten.

 

heartMöchten Sie mehr erfahren? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und bekommen Sie weitere Tipps und Rezepteheart

 

enlightenedSie möchten wissen, wie Kinder gezielt durch TCM unterstützt werden können? Kommen Sie in unsere kostenlose Facebook-Gruppe Kinder in Balance enlightened

Dieser Birnen"saft" köchelt bei uns den ganzen Tag vor sich hin... So einfach und gesund:

  • Bio-Birnen, grob geschnitten aber mit Gehäuse
  • etwas Zimtstange
  • ein Stück Kurkuma
  • ein Stück Ingwer
  • Wasser

Das schöne daran: Dieser Saft kann 24 Stunden köcheln und immer wieder mit Wasser aufgegossen werden. Die Fruchtsüße reicht den Kindern- bei trockenem Husten darf auch etwas Honig zugefügt werden.

Die Birnen befeuchten die Lunge und die Gewürze wärmen und stärken das Immunsystem�

�Nicht anwenden bei viel Schleim!

 

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*