Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

Titel Content
blockHeaderEditIcon

Praxis Noll Berlin und München - Kinderwunsch, Hormone, Schmerz, Stress

Slider
blockHeaderEditIcon

Tuina-Massagetherapie

Video: Tuina

 

Zusätzlich zu Akupunktur, Kräutertherapie, Schröpfen und die Wärmebehandlung Moxibustion bieten wir die traditionelle chinesische Massagetherapie Tuina an.

Wie wirkt Tuina?

Tuina wirkt ganzheitlich, weil sie nicht nur Muskeln und Gelenke behandelt, sondern auf tieferen Ebenen auch das Fließen von Qi (Lebensenergie) fördert. Während es die Meridiane (Energieleitbahnen) öffnet und ganzheitlich wirkt, wird der Qi-Fluss harmonisiert, welcher das ganze Universum und alle Lebewesen durchdringt. Alle Akupressurpunkte werden angesprochen, Blockaden werden gelöst, und dadurch Beschwerden und negative Gefühle abgeleitet.
Massagetechniken und Pflege der Gesundheit haben eine lange Tradition. Bereits im 3. Jhd. v. Chr. wurde die Tuina-Massage in China schriftlich erwähnt. Inzwischen hat sie ihren festen Platz im Gesundheitssystem der Chinesen.

Aber nicht nur in China, auch in Europa gewinnt die Krankheitsvorsorge immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile sind die Indikationen der Tuina-Massage allen bekannt: Erkrankungen von allgemeiner Immunschwäche, über Schmerzen,  Beschwerden in Atemwegen und Verdauungsorganen bis zu neurologischen Problemen und vor allem auch orthopädischen sowie psychosomatischen Krankheiten.
 

Mit der Zeit bildete sich ein eigener Massagestil heran, der durch die Aktivierung der Meridiane und Förderung des Qi- Flusses sowie durch eine harmonische und ganzheitliche Wirkung gekennzeichnet ist. Die Methoden umfassen Kneten, Pressen, Reiben, Klopfen, Rollen, Schieben, Greifen und Drücken der Akupunktur-Punkte, während sich der wirksamste Behandlungsschwerpunkt auf die Therapie schmerzhafter Erkrankungen bezieht.

 

Wie lange dauert die Behandlung?


Die einzelne Behandlung dauert etwa 30-60 Minuten. Hierbei brauchen Sie sich nicht zu entkleiden- auch durch eine leichte Hose und ein T-Shirt hindurch kann die Tuina-Massage sehr effizient ausgeführt werden.


Wöchentlich ist anfangs eine Tuina-Behandlung für einen Zeitraum von etwa 4 Wochen sinnvoll. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich jedoch prinzipiell nach dem Beschwerdebild und nach der Dauer der Erkrankung. Insgesamt sollte nach den ersten Behandlungen schon eine deutliche Verbesserung zu bemerken sein.

 

 

Video: xxxx Tuina

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*